Absolventenverein Kollegium Aloisianum
altfreinberger.at » Events » Klassen/Regionaltreffen
25.09.2010, erstellt am 25.09 2010 von Christian Müller, Quelle: Freinberger Stimmen, Mag. OStR. Maximilian Czermak

50-jähriges Maturajubiläum (1960)

2010jub50
Vor der Schulpforte: OSR Franz Piiel, Pfr. August Stögner, Mag. Andreas Holzleitner, Franz Schimpl, HOL Hans Gobl, OStR. Mag. Alois Pröller, P Paul Mühlberger 51, OSR Heinz Kamelreiter, OStR. Mag. Maximilian Czermak, OStR. Wilfried Kößler, Dr. Hermann Coradello.

Am 25. September 2010 feierten wir, der Maturajahrgang 1960, unser 50-jähriges Maturajubiläum. Im Gasthaus Wienerwald am Freinberg gab es zuerst ein gemeinsames Mittagessen. Es war fast ein vollständiges Pensionistentreffen, nur Mag. Andreas Holzleitner ist in seiner Apotheke noch aktiv. Natürlich entwickelte sich sofort ein großer Informationsaustausch, waren doch fünf Jahre seit unserem letzten Treffen vergangen.

Nach Kaffee und Jubiläumstorte gingen wir zu unserer alten Schule, wo uns Herr Direktor Mag. Karl Hödl und P. Paul Mühlberger begrüßten. Es folgte das obligate Klassenfoto. Sehr gespannt waren wir auf das Referat "Die Neugestaltung des Kollegium Aloisianums" von Direktor Mag. Karl Hödl, waren doch mehr als 50% unseres Maturajahrganges im Lehrberuf tätig. Die bereits durchgeführten räumlichen und organisatorischen Veränderungen für dieUnterstufenklassen, mit dem Ziel nach mehr Geborgenheit, mehr Selbstverantwortung, mehr pädagogischer Betreuung und besserer Unterrichtsgestaltung für die Schüler, haben uns sehr beeindruckt. Auch die Idee, den Oberstufenklassen neben dem bereits vorhandenen breiten Bildungsangebot auch eine technische Ausbildung zu ermöglichen, ist sicher zukunftsweisend. Unter diesen Gesichtspunkten wird sich das Kollegium Aloisianum wohl zu einer sehr begehrten Bildungsstätte entwickeln, worauf wir als Altfreinberger natürlich stolz sein können.

Wir selbst haben ja vor 50 Jahren eine große Entwicklung unserer Schule miterlebt. Wir waren nämlich der erste Jahrgang, der auf Grund des neu verliehenen Öffentlichkeitsrechtes die Matura an unserer Schule bei unseren Professoren ablegen durfte. Die Jahrgänge vor uns mussten nach Wien ins Kollegium Kalksburg fahren und legten dort vor fremden Professoren ihre Prüfungen ab. Um den Lehrkörper an das 50-jährige Jubiläum des Öffentlichkeitsrechtes zu erinnern, haben wir dem Herrn Direktor Mag. Karl Hödl zwei Torten als bescheidenes Geschenk überreicht.

Abends trafen wir uns um 19 Uhr im Klosterhof, wo für uns das Prälatenstüberl reserviert war. Es wurde ein gemütlicher Abend. Da wir nicht mehr die Jüngsten sind, beschlossen wir, uns in drei Jahren wieder zu treffen, um gemeinsam in einer zweitägigen Exkursion Regensburg zu besuchen. OStR. Mag. Wilfried Kößler wird dieses Treffen organisieren. Spätabends gingen wir zu Fuß hinauf zum Wienerwald am Freinberg, wo die meisten von uns übernachteten. Wir waren über unsere gute Kondition sehr erstaunt, ging es doch ganz schön bergauf.

Ein großes und berührendes Erlebnis war für uns alle am nächsten Tag die Feier der heiligen Messe im Altersheim der Kreuzschwestern mit dem von uns sehr geschätzten Pater Vitus Geisler. Pfarrer August Stögner erinnerte in einer kurzen Ansprache an vieles, was wir vor mehr als 50 Jahren gemeinsam am Freinberg erlebt hatten und dankte Pater Vitus Geisler dafür. Nach der heiligen Messe hatte Schwester Bettina für Pater Geisler und uns ein gemeinsames Frühstück vorbereitet. Wir waren sehr froh darüber. In gemütlicher und gesprächsfreudiger Atmosphäre ging dann das Maturatreffen zu Ende.

 

News im Überblick

newsalumni
Alumni News
newsverein
Vereins News
newsaloisianum
Aloisianum News
newsgedanken
Gedanken