Absolventenverein Kollegium Aloisianum
altfreinberger.at » Events » Klassen/Regionaltreffen
13.05.2013, erstellt am 02.06 2013 von Christian Müller, Quelle: Altfreinberger Rundschreiben (Mag. Wilhelm Remes)

Hinter den Schlagzeilen der Kronenzeitung

afbWien82
Richard Schmitt: Journalist bei der Kronen Zeitung, Berater des Herausgebers

Am 13. Mai 2013 durften sich die Clubräumlichkeiten der Altkalksburger in Wien eines überdurchschnittlich guten Besuches seitens der AltfreinbergerInnen erfreuen, als der Vortrag des Altfreinbergers Richard Schmitt, Maturajahrgang 1987, angesagt war, der als Berater des Herausgebers und Chefredakteurs der Kronenzeitung Dr. Christoph Dichand fungiert.

 

Zu Beginn des Vortrages skizzierte er seinen beruflichen Werdegang bei der KRONE: seit 1988 bei der Krone OÖ tätig, durchwanderte er alle Fachbereiche der Redaktion; seit 2000 in der Wiener Redaktion vor allem im Bereich Kommunalpolitik aktiv; sodann an der Entwicklung einer der ersten Gratiszeitungen „U-Express“ beteiligt; als dann sechs Jahre als Chefredakteur beim Nachfolger-Gratisblatt „heute“ – nunmehr seit 2011 in oben genannter Funktion tätig.

 

Richard Schmitt ist in den täglichen Entstehungsprozess der jährlich 360 Ausgaben der Kronenzeitung eingebunden; sei es bei der „Aufmacherkonferenz“ um 11.30 als auch bei der nachmittäglichen endgültigen Festsetzung der Seite 1 für den Folgetag. Trotz der Konkurrenz durch die papierlosen News im Internet sowie durch das Aufkommen der Gratiszeitungen weist die Leserschaft der Kronenzeitung stabile Zahlen auf: werktags 2,4 Millionen, sonntags 3,2 Millionen Leser. Freilich gibt es eine eigene Redaktion von 6-7 Mann, die sich der Internet-Version der Kronenzeitung widmet. Man verstehe sich weiterhin als Anwalt der Leser und möchte im Rahmen der Berichterstattung bewusst meinungsbildend wirken. Die durchaus kritischen Fragen der Besucher des Abends betrafen u.a. die EU-Berichterstattung, die täglich in dreistelliger Zahl einlangenden Leserbriefe sowie das Spannungsfeld „Inserate – Berichterstattung“.

 

 

Zahlreiche persönliche Gespräche mit dem Referenten folgten hierauf. Eine fröhliche bzw. durchaus gelöste Stimmung kennzeichnete das anschließende Ausklingen des Abends im Altkalksburger Club!

 

Mag. Wilhelm Remes

 

News im Überblick

newsalumni
Alumni News
newsverein
Vereins News
newsaloisianum
Aloisianum News
newsgedanken
Gedanken