Absolventenverein Kollegium Aloisianum
altfreinberger.at » News » Aloisianum News
01.09 2014, erstellt von Christian Müller, siehe auch Schulhomepage www.kollegiumaloisianum.at

AltfreinbergerInnen über das Aloisianum

altfreinberger
AltfreinbergerInnen (Fotos: www.kollegiumaloisianum.at)

Bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Bildung, Gesundheit, Wirtschaft, Kultur, ... haben am Kollegium Aloisianum ihre Gymnasialzeit verbracht und damit einen wesentlichen Grundstein ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung gelegt.

 

Über den Absolventenverein des Kollegiums bleibt der Kontakt zu Schule, LehrerInnen und MitschülerInnen erhalten. Der Blick zurück auf die Zeit am Aloisianum, auf gewonnenes Wissen, erlebte Gemeinschaft und tragende Werte ist ein dankbarer:

 

KommR Mag. Alois Froschauer

Generaldirektor LINZ AG

Abschlussklasse 1968

 

Das Aloisianum ist zur Zeit eine der besten Mittelschulen in Österreich. Innovative Lernformen, hoch engagierte und bestqualifizierte Lehrer leben heute schon die „Schule der Zukunft“. Hier wird Wissen mit modernsten, pädagogischen Methoden und sozialer Kompetenz vermittelt. Eine sehr gute Basis für junge Menschen als Vorbereitung für das Leben und den Beruf. Auch ich war schon Schüler des Aloisianums und bin heute noch stolz und dankbar!

Mag. Michael Hintenaus

HYPO Oberösterreich, Leitung Personal

Abschlussklasse 1989

 

Die humanistische Ausbildung, die vermittelten Werte sowie der Umgang miteinander – der in einer Ganztagsschule natürlich sehr ausgeprägt ist – haben mir eine gute Basis für mein weiteres Leben gegeben. Ich wünsche dem Aloisianum auch in Zukunft alles Gute!

Assoz. Univ.-Prof. Dr. Katharina Hofer

JKU Linz, Institut für Handel, Absatz und Marketing

Abschlussklasse 1998

 

Dem Kollegium Aloisianum verdanke ich eine vielseitige Ausbildung, die mich hervorragend auf mein Universitätsstudium vorbereitet hat. Gerne denke ich an die vielen positiven Momente mit Lehrern und Klassenkollegen zurück. Unvergessen bleiben auch die durch Exkursionen und Reisen gewonnenen Eindrücke.

Univ.-Prof. Dr. Andreas Janko

Vorstand des Instituts für Staatsrecht und Politische Wissenschaften an der JKU

Abschlussklasse 1983

 

Dank meiner acht Jahre im Aloisianum verfüge ich nicht nur über eine solide Allgemeinbildung einschließlich diverser soft skills, die mein Beruf unabdingbar voraussetzt. Geblieben sind vor allem auch viele schöne Erinnerungen an eine relativ unbeschwerte Zeit in geradezu familiärer Atmosphäre und Freundschaften, die selbst nach mehr als 30 Jahren immer noch andauern.

Mag. Georg Kirchmayr

Präsident der TGW Logistics Group GmbH

Maturajahrgang 1985

 

Für mich war die Zeit am Aloisianum eine spannende Zeit des Erwachsen Werdens – gestützt auf eine klare Wertebasis und getragen von Gemeinschaft. Eine Zeit des Lernens und der Orientierung. Eine schöne Zeit und gute Vorbereitung auf die Herausforderungen des Lebens.

Mag. Tarek Leitner

ORF Nachrichten Anchorman

Abschlussklasse 1990

 

Als Journalist ist ein breites Allgemeinwissen nicht so schlecht. Es überrascht mich oft, dass ich vielfach noch immer weiß, welcher Professor es mir einst am Aloisianum vermittelt hat. Das zeichnet die Schule natürlich im Nachhinein aus. Als Schüler war mir das klarerweise nicht so wichtig. Da schätzte ich mehr, in eine Schule zu gehen, die sich ohne Zweifel in schönster Lage befindet. Seit meinem Buch „Mut zur Schönheit“ weiß ich mehr denn je, wie wichtig mir das damals war.

HR Dir. Dr. M. Christian Ortner

Direktor Heeresgeschichtliches Museum und Militärhistorisches Institut

Abschlussklasse 1987

 

Vor allem die umfassende humanistische Ausbildung am Aloisianum war für mich und meinen späteren Werdegang von entscheidender Bedeutung. Sie stellte nicht nur eine wertvolle Basis meines Studiums dar, sondern war letztlich auch für meinen raschen beruflichen Aufstieg unabdingbar.

Prim. Dr. Werner Saxinger, MSc

Abteilungsvorstand Dermatologie und Angiologie Schwerpunkt Dermatochirurgie

Abschlussklasse 1984

 

Die Gymnasialjahre am Aloisianum waren für mich eine interessante, spannende und sehr positive Zeit- neben dem durchaus vorhandenen Leistungsgedanken und dem christlichen offenen Wertebild wurde auch viel an sozialer Kompetenz vermittelt und kritisches Hinterfragen gefördert. Es war viel mehr als Schule- es war eine ideale Vorbereitung auf Führungsaufgaben.

Dr. Heinrich Schaller

Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ

Abschlussklasse 1978

 

Die Schulzeit und damit auch die Schule sind prägend. Da ist es wichtig, Klammern zwischen Tradition und Zukunft sowie zwischen Lehrplänen und Motivation, Begeisterung und Förderung von Talenten zu schaffen. Diese wichtigen Verbindungen haben das Aloisianum immer ausgezeichnet.

MMag. Martin Schaller

Generaldirektor der Raiffeisen-Landesbank Steiermark

Abschlussklasse 1983

 

Meine Mittelschulzeit im Aloisianum ist mir noch immer in bester Erinnerung. Abgesehen von der Ausbildung, die mir dort zuteil wurde und die sicherlich wesentlich zu meinem beruflichen Weg beigetragen hat, konnte ich dort Werte erlernen und Freundschaften schließen, die bis heute erhalten blieben.

Prim.Univ.-Doz.Dr. Andreas Shamiyeh

Vorstand II. Chirurgie am AKH Linz

Abschlussklasse 1989

 

Am Kollegium Aloisianum lernte ich etwas ganz Wesentliches fürs Leben: selbstständig zu lernen. So wurde ich in einem sehr menschlichen Umfeld mit einem hohen Input an Allgemeinbildung für die Universität und den weiteren Lebensweg vorbereitet. Nebenbei erinnere ich mich an ein großes kulturelles Angebot sowie reichlich sportliche Möglichkeiten. Gerne blicke ich auf 8 tolle Jahre auf dem Freinberg zurück.

Mag. Thomas Stelzer

Klubobmann der OÖ Volkspartei

Abschlussklasse 1985

 

Eine Schule, die Traditionen lebt und das Moderne willkommen heißt. Eine Schule, in der der Mensch im Mittelpunkt steht – und der Mensch, zu dem er sich entwickeln wird. Ich würde sofort wieder ins Aloisianum gehen.

Mag. Marcus Wild

Vorsitzender der Geschäftsführung von Spar European Shopping Centers

Abschlussklasse 1981


Die erhabene Lage über Linz, mein täglicher Fußweg auf den Freinberg, die unmittelbare Nähe einzigartiger Sportanlagen, leidenschaftlicher Mannschaftssport, eine bahnbrechende Theaterwerkstatt und breitgefächerte Bildung durch humanistische Persönlichkeiten in der Lehrerschaft – das Aloisianum hat für mich und meinen Lebensweg gute Voraussetzungen geschaffen und ich erinnere mich gerne zurück.

Anna Weidenholzer

Autorin

Abschlussklasse 2002

 

Am Aloisianum hatte ich das Glück eines Deutschunterrichts, in dem wir mit einer seltenen Begeisterung in die Welt der Literatur und des Theaters geführt wurden. Und vieles mehr, was die Jahre zehn bis achtzehn brachten.

 

News im Überblick

newsalumni
Alumni News
newsverein
Vereins News
newsaloisianum
Aloisianum News
newsgedanken
Gedanken