Absolventenverein Kollegium Aloisianum
altfreinberger.at » News » Alumni News
15.11 2014, erstellt von Christian Müller, Quelle: Freinberger Stimmen, www.jesuiten.at, www.jesuitenmission.at

Ehrendoktorat der Theologie an Pater Gutheinz SJ

Gutheinz
P. Luis Gutheinz SJ (Foto: www.jesuiten.at)

P. Luis Gutheinz SJ (Magister am Freinberg 1958-61), Prof. Dr. Dr. h.c., wurde von der Universität Innsbruck für seine Verdienste um die Verbindung zwischen westlicher Theologie und chinesischer Kultur mit dem „Ehrendoktorat der Theologie“ ausgezeichnet.

 

Der Pressedienst der Universität Innsbruck stellte zugleich sein Curriculum vor: „Luis Gutheinz (*1933) lebt seit rund 50 Jahren im asiatischen Raum und hat sich dort mit außerordentlichem Maß für die Theologie und die Universität Innsbruck eingesetzt. Seit 1974 unterrichtete er an der Theologischen Fu-Jen Universität in Taipei auf Taiwan und in Festland-China, vor allem in Priesterseminaren. Gutheinz hat die Notwendigkeit erkannt, dass die theologische Wissenschaft in China solider Fundamente in chinesischer Sprache bedarf. Mit seiner Arbeit hat er dazu beigetragen, dass die chinesische Bevölkerung in ihrer Sprache das grundlegende Handwerkszeug für theologische Studien und Forschungen entwickeln konnte. Luis Gutheinz kann somit als „Brückenbauer“ bezeichnet werden, der einen bleibenden Beitrag zur Verständigung der Völker und Glaubensrichtungen über Kontinente hinweg geleistet hat. Trotz seiner bereits langen Abwesenheit ist er in vielfacher Weise mit seiner Heimat und der Universität Innsbruck, insbesondere mit der Theologischen Fakultät, verbunden. Als Gastvortragender ist er immer wieder in Innsbruck anzutreffen. Besonders beeindruckend sind seine Visionen, für einen immensen Sprach- und Kulturraum zuverlässige Arbeitsinstrumente auf lange Sicht hin zu schaffen, und die Weise, wie er sie mit unglaublichem Fleiß, hoher Qualität und großem Weitblick umgesetzt hat.“

 

P. Gutheinz formulierte in seinem Rundbrief von Pfingsten 2014, dass es ihn fast vom Stuhl geworfen hätte ob der Nachricht von der Verleihung des Ehrendoktorates. „Im Namen aller Mitarbeiter/innen ‚in der Werkstatt der chinesischen Theologie‘ im Laufe der letzten Jahrzehnte nehme ich diese Ehrung dankbar an, auch als eine starke Ermutigung, die Arbeit am 4. Instrument theologischer Arbeit im Raum Taiwans und Chinas, ‚die Ein-Band-Bibel-Enzyklopädie in Chinesisch‘ zielstrebig voranzubringen.“

 

Links:

 

News im Überblick

newsalumni
Alumni News
newsverein
Vereins News
newsaloisianum
Aloisianum News
newsgedanken
Gedanken